Die großen und die kleinen Erfolge

Achte auf die vielen kleinen und großen Erfolge in Deinem Tag. Beantworte Dir – am Besten abends – die Frage: Was habe ich heute gut bewältigt?

Beispiele: Meditiert, für die Kinder gekocht, freundlich zu nervigem Kunden, eingekauft, war joggen, Kollegen geholfen…

Deine Sicht auf Deine Wirksamkeit verändert sich…und das tut gut!

Advertisements
Veröffentlicht unter Sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Distanzierung vom inneren Kritiker

Ist Dein innerer Kritiker gerade in Bestform und macht Dich so richtig nieder: Versuche Dich zu distanzieren. Nimm den „NiedermachGedanken“ bewusst wahr und sage zu Dir selbst:

  • „Aha – ich habe den Gedanken, dass…“ oder
  • „Hallo, mein „Runterputz-Gedanke“, oder
  • „Ich bemerke, dass ein Teil von mir denkt, dass ich…“

Das kann die Wirkung der inneren Worte erheblich mildern, weil wir uns nicht darin verstricken.

Veröffentlicht unter Sprache/innerer Dialog | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Vertrauen

Eines der größten Hindernisse auf dem Weg zum gewünschten (Er)Leben: Die Unsicherheit, den Weg nicht zu kennen.

Doch genau das ist die Herausforderung des Lebens (und das Lebendige, Freudvolle): Eine leuchtende Ahnung im Innern zu tragen und noch nicht zu wissen, WIE wir sie umsetzen werden. Gehe los, folge dem Herzen und Du bist auf dem richtigen Weg!

Veröffentlicht unter Lebensrichtung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Der stille Zwischenraum

Achte ganz bewusst auf den Moment zwischen Einatmen und Ausatmen.

Spüre diesen Moment, in dem Dein Atem kurz stillsteht.

Fokussiere Dich auf die Stille, die dort herrscht.

Entspanne Dich in diese stille Lücke hinein.

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Leitfrage

Lass Dich von folgender Frage leiten:Welchen Nutzen hat mein Umfeld davon, dass es mich gibt?

Deine Antwort mag sich ändern – je nach Alter, Umfeld, Entwicklungsstand.
Doch sie schenkt Orientierung, Klarheit, und Sinn.

Veröffentlicht unter Lebensrichtung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Freiheitssprache

Alle Sätze, die mit „ich müsste, ich muss, ich darf nicht oder ich sollte“ beginnen, verstricken Dich in ein Netz fremder Werte, Erwartungen und Konventionen.

Lebe DEIN Leben. Entwickle Deine Freiheit. Behalte Deine Eigenmacht.
Lebe Dein „mein Herz will“, Dein „ich entscheide mich für“ oder „ich darf jetzt…“

Veröffentlicht unter Sprache/innerer Dialog | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Bewusste Entscheidungen

Erstelle eine Wunschvorstellung von Dir (Energie- und Glückslevel, Aussehen, Beziehungen, Finanzen, Gesundheit, Fitness, Wohnen, Arbeit, Sinn usw.)

Erstelle dann zu allen o.g. Punkten eine „Horror-Vision“ von Dir.

Frage Dich bei Deinem Tun und bei Entscheidungen: Wem will ich jetzt bewusst Energie geben – der Wunsch- oder der Horrorversion von mir?

Veröffentlicht unter Lebensrichtung | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Herzatmung

Bewusst Innehalten
Dann die Aufmerksamkeit auf Dein Herz richten.
Lege beide Hände auf Dein Herz.
Stell Dir vor, wie Du langsam und gleichmäßig durch Dein Herz aus- und einatmest.
Wiederhole dies 3-5 Mal
Spüre in Deine Tiefe hinein.

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Angst als Kompass

Danke, Angst.

Wenn ich ängstlich bin, dann stehe ich einen Schritt vor der Grenze meiner Komfortzone. Einen Schritt weiter und ich bin in meinem Entwicklungsfeld.

Wo die Angst ist, da ist der Weg.

Veröffentlicht unter Lebensrichtung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Dein Herz könnte brechen

Stell Dir vor: Du bist 80 Jahre und Du stellst fest, dass Du aus Angst

Deine inneren Grenzen nie überschritten hast
Deine Vision nicht umgesetzt hast
Deine Fähigkeiten nicht gelebt hast
Deine Wunschreise nicht gemacht hast
Deine sonstigen Herzenswünsche immer auf morgen verschoben hast

Bis es irgendwann zu spät ist…

Veröffentlicht unter Lebensrichtung | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Den Fokus lenken

Fokussiere Deinen Geist auf das Gute + Schöne.

Frage Dich: Was ist gerade da, was mich freut, was mir gut tut?
Für was kann ich jetzt dankbar sein?
Was schenkt mir gerade Kraft + Energie?

Du hast die Wahl, was Du im Moment wahrnehmen möchtest.

Veröffentlicht unter Wertschätzung/Dankbarkeit | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Genießen

Finde 3-5 Antworten auf jede Frage:

Was riecht für Dich angenehm?
Was schmeckt Dir gut?
Was empfindest Du als schön?
Was klingt wunderbar für Dich?
Was fühlt sich für Dich auf Deiner Haut gut an?

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen