Angst als Kompass

Danke, Angst.

Wenn ich ängstlich bin, dann stehe ich einen Schritt vor der Grenze meiner Komfortzone. Einen Schritt weiter und ich bin in meinem Entwicklungsfeld.

Wo die Angst ist, da ist der Weg.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lebensrichtung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s